Regionalverband Mittelhessen

28.02.2017 Flüchtlingshilfe

Erste-Hilfe-Kurse für Geflüchtete

Ab April 2017 bietet der ASB Regionalverband Mittelhessen eintägige Erste-Hilfe-Grundkurse für geflüchtete Menschen an.

Die Kurse sollen den Menschen ohne Vorkenntnisse die Grundlagen für die Erstversorgung von Wunden und den Umgang mit Verbrennungen, Vergiftungen oder einer Bewusstlosigkeit vermitteln. "Menschen, die als Flüchtlinge nach Deutschland kommen, können so selbst besser beurteilen, welche notwendigen Schritte für die Erstversorgung im Notfall zu machen sind. Das gibt Sicherheit und ist ein weiterer Baustein auf dem Weg zur Integration", erklärt Ulrich Müller, Geschäftsführer des ASB Regionalverbandes Mittelhessen. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist für Geflüchtete kostenlos. Voraussetzung für die Teilnahme sind gute Deutschkenntnisse (Niveau B1) und gute Englischkenntnisse. In Anschluß an den Ausbildungstag erhalten alle Teilnehmer ein Teilnahmezertifikat. Die ersten beiden Kurse finden am  11. und 13. April 2017 in den Ausbildungs-räumen des ASB in Offenbach statt. Ein allgemeiner Kurs, offen für Frauen und Männer, findet am 11.4. von 9-17 Uhr statt. Ein reiner Frauenkurs findet am 13.4. ebenfalls in der Zeit von 9-17 Uhr statt. Die Kurse sind jeweils auf 12 Teilnehmer beschränkt.

Kursort:

Arbeiter-Samariter-Bund Landesverband Hessen e.V.

Regionalverband Mittelhessen

Rhönstr. 12

63071 Offenbach / Main

Anmeldung bis 31. März bitte nur per eMail an:

peter.steinfadt(at)asb-mittelhessen.de